Coach my career

Das  Mentoring-Programm ”Coach my Career”, welches von mehreren medizinischen Fachorganisationen und der swimsa ins Leben gerufen wurde. Seit dem Start im 2018 ist das Ziel das selbe: junge Medizinerinnen und Mediziner sollen auf ihrem Weg in die berufliche Zukunft unterstützt und begleitet werden. Durch verschiedene Angebote hilft Coach my Career den Berufseinsteiger*innen, einen für sie passenden, langfristig Platz im Gesundheitssystem zu finden. Das Programm richtet sich dabei an Medizinstudierende bei Studienabschluss, Assistenzärzt*innen in der Weiterbildung und an junge Oberärzt*innen. Durch Vorlesungen, Veranstaltungen und Mentoringtreffen werden diese bei Karriereentscheidungen und allgemein bei der Fussfassung im Berufsleben unterstützt.

Aber was beinhaltet ein Mentoring treffen genau?

  • Zeitdauer: ein zweistündiges Treffen
  • Mentor*innen: zwei Coaches: einen Fachfremden und einen Fachspezifischen 
    • erfahrene, teils pensionierte Chefärzt* innen oder Kaderärzte*innen sowie gut etablierte Hausärzt*innen 
  • Kosten:  50.- (Studierende), 150.- (Assistenz- und Oberärzt*innen)

Mehr Informationen findest du hier.

Wenn du konkrete Fragen zur ersten Stelle hast, schau doch mal unser FAQ an.

Wenn du dich für ein Mentoringtreffen anmelden möchtest, dann schau hier vorbei

Anmeldung

1. Anmeldung: Hier findest du das analoge Anmeldeformulare, wo du deine persönlichen Schwerpunkte und Themenwünsche für das Coaching festhalten kannst. Das Formular muss ausgedruckt und eingesendet werden.

2. Matching: Die ausgefüllten Formulare von Mentees und Coaches werden ans VLSS-Sekretariat geschickt. Das Sekretariat teilt in einem Matching- Verfahren einem Mentee zwei Coaches zu: einen fachspezifischen und einen fachfremden.

3. Planung: Das VLSS-Sekretariat bietet die beiden ausgewählten Coaches auf. Die weitere Planung liegt danach in deren Händen. Sie kontaktieren sich, umreissen einen möglichen Gesprächsablauf und gehen auf die Mentees zu. Haben sich die Coaches und der oder die Mentee auf einen Termin geeinigt, melden sie Ort und Zeitpunkt des Coaching-Gesprächs dem VLSS-Sekretariat (info@vlss.ch).

4. Beratung: Mentees und Coaches treffen sich zu einem einmaligen Beratungsgespräch. Dieses dauert rund zwei Stunden. Bei Bedarf sind Wiederholungen möglich. Die Organisation der weiteren Gespräche ist Sache der Beteiligten. Aufgrund des sensiblen Themas findet das Coaching am besten an ruhigen, neutralen Orten statt.

5. Evaluation: Erfüllt die Beratung die Erwartungen? Die teilnehmenden Mentees sind gebeten, das Coaching und die Mentorinnen und Mentoren zu bewerten. So helfen sie, das Angebot weiter zu verbessern.